google-site-verification: google3bf2fb162bfc68e2.html

Reisen

​​Spirituelles Indien  :

Varanasi

Hindus glauben, dass dies ein besonders glücklicher Ort zum Sterben ist, da Sterben hier Moksha bietet (die Befreiung aus der Kette der Wiedergeburt) und macht es demzufolge zu einem bedeutenden Zentrum für hinduistische Pilger, die in den heiligen Gewässern des Ganges-Flusses baden und Beerdigungsriten durchführen, um ihre Lieben zu verbrennen . Man glaubt, dass ein einmaliges Baden im heiligen Wasser des Ganges die Sünden einer Lebenszeit wegwaschen kann.

Heilige Gewässer von Varanasi, der Ganges. MahaMetta spirituelle Reisen
Markt in Varanasi, Indien. MahaMetta spirituelle Reisen

Varanasi ist eine der ältesten seit über 5000 Jahren ständig bewohnten Städte der Welt und gleichzeitig ein magischer Ort, wo Rituale von Leben und Tod in der Öffentlichkeit stattfinden und die Anblicke, Töne und Gerüche recht intensiv sein können.

Varanasi spielte auch eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Buddhismus, da Buddha seine erste Predigt im nahe gelegenen Sarnath um 528 v. Chr. abhielt.

 

 


Die Stadt ist berühmt für ihre Musselin und Seidenstoffe, Parfums, Elfenbeinarbeiten und Skulpturen. An diesem Ort wurde die Benares Gharana, eine Form der klassischen hindustanischen Musik, entwickelt.

Wenn die Sonne abends untergeht, wird das Abend-Ritual der Anbetung, die sogenannte Ganga Aarti, durchgeführt.

Anbetung durch den Ganges, Varanasi. Spirituelle Reisen mit Maha Metta

Max. 8 Teilnehmern

Logo of Maha Metta Akademie. Created by Maya LoVen
©
UA-144693339-3 google-site-verification: google3bf2fb162bfc68e2.html google-site-verification=YqgQY-OrRRDBf0yRg_sFg_yxNYgdN5LjPsLvJ6YItyA